Beginn Seminar


17.02.2023 16:00 Uhr

Ende Seminar


19.02.2023 16:00 Uhr

Kursleitung:


Sabrina Furrer

Marco Büttner

Kurskosten

CHF 1800.- (Gesamtpreis für alle fünf Module)

Kost & Logis

Einzelzimmer: CHF 157.-
Doppelzimmer: CHF 132.-
Mehrbettzimmer: CHF 119.-

zzgl. Kurtaxe
Änderungen vorbehalten
weitere Informationen

Ort:


Zentrum der Einheit Schweibenalp
CH-3855 Brienz

Wandle mit uns Probleme in Lösungen um!

Ein grosser Teil der heutigen menschlichen Gesellschaft muss ihren alltäglichen Lebensstil auf eine neue Grundlage setzen, um langfristig eine lebenswerte Zukunft in Aussicht zu haben. In der Permakultur-Bewegung entstehen seit ein paar Jahrzehnten weltweit lokale Beispiele für diese neue Lebensweise. Dafür müssen Mensch und Natur wieder stärker vernetzt und unser Alltag wieder in Abhängigkeit der lokal verfügbaren erneuerbaren Ressourcen gestaltet werden.
Im Permakultur-Design-Kurs lernen die TeilnehmerInnen ihre eigenen Ressourcen - u.a. Boden, Pflanzen, Wasser, Holz, Lehm, Sonnenenergie - zu erkennen, die sie zum Leben brauchen und entwickeln einen angemessenen Umgang damit. Auch mögliche soziale und wirtschaftliche Veränderungen, die einer neuen naturnahen Lebensweise entsprechen, werden thematisiert.

Im dritten Modul steht die soziale Permakultur im Mittelpunkt. Als ganzheitliches Designsystem umfasst die Permakultur auch das soziale Leben. Die Ethische Grundlage mit earth care, people care und fair share bezieht sich auf alle Lebensbereiche und verbindet diese miteinander. Wir wenden die Perspektive der Permakultur auf die Arbeit von Gruppen und Organisationen an und schauen auch hier welche Hinweise uns die Natur dafür gibt.

Mitnehmen:
- Schreibutensilien
- wetterfeste Kleidung
- gutes Schuhwerk
- Handschuhe
- Hausschuhe

Der Permakultur Design Kurs umfasst alle Module nach dem internationalen Curriculum und bildet die Voraussetzungen für die weiterführende Ausbildung zum Permakultur Designer.

Daten:
- Modul 1: 14. – 16.10.2022 (Einführungskurs)
- Modul 2: 02. – 04.12.2022
- Modul 3: 17. – 19.02.2023
- Modul 4: 14. – 16.04.2023
- Modul 5: 09. – 11.06.2023 (auf dem Balmeggberg)

Sabrina Furrer

BA Sonderpädagogik, EFZ Bio Gemüsegärtnerin, Permakultur-Designerin i.A. Sabrina war so inspiriert von ihrem PDC, dass sie nicht mehr in ihr früheres Leben zurückfand und noch eine Lehre zur Gemüsegärtnerin absolviert hat. Davor war sie als Sonderpädagogin mit unterschiedlichsten Menschen tätig und heute verbindet sie die pädagogische Arbeit mit dem Gärtnern. Sie produziert als Arbeitsagogin mit Lernenden mit besonderen Förderbedarf ein regionales Gemüseabo. Die Freude an der Produktion von Lebensmitteln und das „in Beziehung treten“ sind in ihrer Arbeit zentral. Sie engagiert sich im Verein Permakultur-Landwirtschaft und im Arbeitsalltag dafür, dass die Permakultur ihren Weg auch in die Realitäten der Schweizer Landwirtschaft findet.

Marco Büttner

Als ausgebildeter Heil-, Umwelt-, und Erlebnispädagoge geht er in den Kursen dem Wesen der Permakultur auf den Grund. Seine Lebenserfahrung im Aufbau von Projekten, speziell auch im handwerklichen Sinne, machen ihn zum Schaffer im Planofuturo Netzwerk. Permakultur begleitet Marco seit vielen Jahren und in vielen Facetten. Neben verschiedenen Lehr- und Gestaltungstätigkeiten war er zeitweise auf dem Balmeggberg zuhause und verantwortlich für den Auf- und Weiterbau des Permakulturprojektes. Marco ist der Praktiker im Leiterteam, aber auch die philosophische Seite der Kreislaufwirtschaft ist ihm sehr wichtig.

Buchungsanfrage Seminar



    Deine Details

    Deine Adresse

    Deine Kontaktdaten

    Deine Mitteilung